CNC – BOLZENSCHWEISSEN

Das Bolzenschweißen mit Spitzenzündung ist weltweit seit Jahren erfolgreich im Einsatz. Es können Bolzen bis zu einem maximalen Durchmesser von M12 verschweißt werden. Der Schweißvorgang erfolgt durch die Entladung einer Kondensatorbatterie in einer sehr kurzen Zeit von 1 – 3 ms (0.001 – 0,003 sek.) über die Zündspitze der Schweißelemente.
Dieses Verfahren hat sich z.B. bestens bewährt im Fahrzeugbau, in der Blechverarbeitung und dekorativen Metallgestaltung

VERFAHREN

Die Bolzenspitze berührt das Werkstück. Der Lichtbogen wird eingeleitet.
Der Lichtbogen erzeugt eine dünne Schmelzzone am Bolzen und Werkstück.
Bolzen taucht in das Schweißbad ein, Material erstarrt und der Bolzen ist aufgeschweißt.

 
 
 

AUTOMATION

Leistungsstarke  SOYER® CNC-Bolzenschweißanlage KTS 1550-CNC mit Top-Präzision.

  • Verfahrweg XY – 1580 x 1300 mm
  • Qualität und Präzision „Made in Germany“
  • Steuerung mit grafischem Programmiersystem
  • 3 Schweißköpfe ohne Einschränkung der Reichweite